Publicis/Omnicom-Fusion: Brüssel billigt neuen Werbe-Giganten

9. Jänner 2014, 16:27
posten

Neue Marktführer mit mehr als 130.000 Mitarbeiter - Jahresumsatz der Werbeagentur von 18 Miliarden Euro

Brüssel - Die EU-Wettbewerbshüter haben den Zusammenschluss der französischen Publicis und der US-amerikanischen Omnicom zum weltgrößten Werbekonzern gebilligt. Der neue Verbund habe eine ausreichende Zahl von starken Konkurrenten wie WPP, Dentsu-Aegis, IPG oder Havas, teilte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mit. Sie hatte das Vorhaben seit dem 25. November geprüft.

Der neue Marktführer hat nach früheren Unternehmensangaben mehr als. 130.000 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz war mit rund 18 Mrd. Euro angegeben worden. "Sollte das neu aufgestellte Unternehmen seine Preise erhöhen oder die Qualität seiner Dienstleistungen verringern, hätten die Kunden die Möglichkeit, zu einer der verbleibenden Agenturen zu wechseln", schrieben die EU-Wettbewerbshüter. (APA, 9.1.2014)

Zum Thema

Share if you care.