Neue Chefs für Personal und Cloud bei SAP

9. Jänner 2014, 15:50
posten

Der bisherige Cloud-Chef Bob Calderoni wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen

Der Softwarekonzern SAP wird zwei Schlüsselpositionen unterhalb der Vorstandsebene neu besetzen. Als neuer Personalchef trete im April der schon früher bei SAP tätige Stefan Ries an, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Bisher verantwortet Werner Brandt im Vorstand neben den Finanzen auch das beim IT-Konzern wichtige Ressort Personal. Ob nach dem Ausscheiden Brandts im Juni Personal weiterhin im Vorstand angesiedelt ist, sei noch offen, sagte eine Sprecherin.

"Ries wird seinen Dienstsitz in Walldorf haben"

Ries war zuletzt Personalberater bei Egon Zehnder und arbeitete bereits von 2002 bis 2010 als Führungskraft im Personalwesen von SAP. Er werde zunächst an Brandt und ab Juli direkt an den dann alleinigen Vorstandschef Bill McDermott berichten. "Ries wird seinen Dienstsitz in Walldorf haben", teilte SAP mit. Das Ende der Doppelspitze mit dem Weggang des Dänen Jim Hagemann Snabe, dem bisherigen Co-Chef neben dem Amerikaner McDermott, hatte Spekulationen genährt, Deutschlands größter Softwarekonzern könnte nach und nach in die Vereinigten Staaten abwandern.

Zum Wechsel kommt es erneut auch an der Spitze des Cloud-Geschäfts, mit dem Kunden SAP-Software gegen Miete über das Internet nutzen. Der bisherige Cloud-Chef Bob Calderoni werde das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, SAP aber weiterhin beraten, erklärte ein Sprecher. Er hatte erst im Mai das Amt übernommen, nachdem sein Vorgänger Lars Dalgaard aus familiären Gründen ausgeschieden war. Das stark wachsende Geschäft mit der Mietsoftware soll nun Shawn Price führen. Er war bisher für das wichtigste Cloud-Angebot von SAP, die Personalmanagement-Software Success Factors zuständig. Unter seiner Leitung sollen die Cloud-Dienste und die ihnen zugrundeliegende Software, die ein Kunde auf seinem Rechner installieren kann, zusammengelegt werden. (APA, 9.1. 2013)

Share if you care.