PlayStation Now: 5 Mbit/s für PS3-Games empfohlen

9. Jänner 2014, 11:37
75 Postings

Zum Spielen am Fernseher wird ein DualShock 3-Controller per Bluetooth verbunden

Sony hat einige neue Details zum kommenden Game-Streaming-Dienst PlayStation Now (PS Now) verraten. Der Dienst wird im Sommer in den USA an den Start gehen und zunächst PS3-Spiele auf die PS4, die PS3 und die PS Vita streamen. Danach soll man Spiele auch direkt über den Fernseher oder ein Tablet zocken können. Um die PS3-Werke auf dem TV steuern zu können, wird nach wie vor ein DualShock 3-Controller benötigt, das über Bluetooth angebunden wird.

Schnelles Internet

Um ein reibungsloses Spielvergnügen sicherzustellen und grobe Verzögerungen (Lags) auszuschließen, empfiehlt Sony Nutzern eine Internetanbindung mit mindestens 5 Mbit/s. Damit dürften PS3-Spiele in der nativen Auflösung von 720p flüssig ausgegeben werden können. Grafisch räumt der Hersteller dennoch kleinere Einschränkungen ein. So könne es durch den Stream der Daten zu Kompressionsartefakten kommen.

Wann?

Nicht festlegen will sich Sony auf ein mögliches Veröffentlichungsdatum in Europa. Dem ersten Praxistest muss sich PS Now bereits im Jänner im Zuge einer geschlossenen Betaphase unterziehen. (zw, derStandard.at, 9.1.2013)

  • Vielleicht können PS4-Spieler bald PS3-Hits wie "The Last of Us" auf ihrer Konsole genießen...
    foto: sony

    Vielleicht können PS4-Spieler bald PS3-Hits wie "The Last of Us" auf ihrer Konsole genießen...

Share if you care.