K+S-Zertifikat mit 16 Prozent Bonuschance

9. Jänner 2014, 10:17
posten

Zertifikate mit Laufzeit bis Dezember 2014

Wegen des durch die russische Uralkali verursachten Preisdrucks bei Kaliprodukten brach der Kurs der im DAX-Index gelisteten  K+S-Aktie im Vorjahr massiv ein. Mittlerweile scheint sich die Situation wieder etwas verbessert zu haben. Seit August 2013 befindet sich der Aktienkurs in einer Seitwärtsbewegung, die bislang am unteren Rand im Bereich von 18 Euro gut unterstützt war. In den vergangenen Tagen wurde der Kurs der K+S-Aktie durch eine Kaufempfehlung und der steigenden Streusalznachfrage in den USA befeuert.

Wenn die K+S-Aktie die Seitwärtsbewegung der vergangenen Monate beibehält, bzw. die Unterstützung bei 18 Euro auch in den kommenden Monaten hält, dann werden Anleger mit Capped-Bonus-Zertifikaten lukrative Ertragschancen vorfinden.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 18 Euro

Das Deutsche Bank-Capped Bonus-Zertifikat auf die K+S-Aktie mit der Barriere bei 18 Euro, Bonuslevel und Cap bei 25 Euro, BV 1, fällig am 19.12.14, ISIN: DE000DT1TDW9, wurde beim Aktienkurs von 23,13 Euro mit 21,41 – 21,51 Euro gehandelt.

Notiert die K+S-Aktie bis zum Laufzeitende des Zertifikates permanent oberhalb der Barriere von 18 Euro, dann wird das Zertifikat mit 25 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Bonus-Zertifikat innerhalb der nächsten elf Monate eine Renditechance von 16,23 Prozent, wenn der Kurs der K+S-Aktie niemals um 22,18 Prozent oder mehr auf 18 Euro abstürzt.

Wird die Barriere berührt, dann erlischt die Chance auf die Bonuszahlung und das Zertifikat wird am Ende mit dem dann aktuellen Aktienkurs (maximal mit dem Cap bei 25 Euro) getilgt.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 17 Euro

Auch Anleger mit dem Wunsch nach noch höheren Sicherheitsstandards finden mit Capped Bonus-Zertifikaten Chancen auf Renditen im zweistelligen Bereich vor. Das BNP-Capped Bonus-Zertifikat auf die K+S-Aktie mit der Barriere bei 17 Euro, Bonuslevel und Cap bei 25 Euro, BV 1, Bewertungstag 19.12.14, ISIN: DE000PA2AL97, wurde beim Aktienkurs von 23,13 Euro mit 21,80 – 21,90 Euro taxiert.

Berührt oder unterschreitet der Aktienkurs nicht die in einer Entfernung von 26,50 Prozent befindliche Barriere, dann wird dieses Zertifikat für einen Ertrag von beachtlichen 14,16 Prozent sorgen.

ZertifikateReport-Fazit: Wenn sich die in den vergangenen Monaten etablierte Unterstützung im Bereich von 18 Euro auch im kommenden Jahr als haltbar erweist, dann werden Anleger mit Capped Bonus-Zertifikaten Renditen im zweistelligen Prozentbereich erzielen.



Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.