Leak zeigt Nokias Android-System

8. Jänner 2014, 16:40
127 Postings

Twitter-Account evleaks veröffentlicht Bilder von "Normandy"

Erstaunliche Nachrichten gab es vergangenen Dezember zu lesen: Nokia, dessen Gerätesparte bald im Besitz von Microsoft ist, soll an einem Smartphone mit dem Android-System des Konkurrenten Google arbeiten. Dazu kursierte ein vom Twitter-Account evleaks verbreitetes Bild, welches eben jenes Telefon mit dem Arbeitstitel "Normandy" zeigen sollte.

Bild veröffentlicht

Nun legt evleaks, dessen Vorabinformationen sich fast immer als richtig herausstellen, nach. Ein neues Foto liefert einen Blick darauf, wie Nokias Umsetzung von Android aussehen dürfte. Wie auch bei der vorhergehenden Enthüllung dürfte sich der finnische Konzern bis zu einer definitiven Ankündigung in Schweigen hüllen.

Handelt es sich um authentisches Bildmaterial, so wird "Normandy" mit einer Oberfläche arbeiten, die vom Standardinterface von Android abweicht. Gezeigt werden Lockscreen, der Anrufbildschirm der App Viber sowie der Loginbildschirm des VoIP-Messengers Skype.

Hinweis auf Dual-Sim

Zwei Netzwerk-Symbole in der Benachrichtigungsleiste (die interessanterweise am linken Rand liegen) legen nahe, dass "Normandy" über zwei SIM-Steckplätze verfügen könnte. Solche Geräte werden oft in Schwellenmärkten wie Indien und China nachgefragt und verkauft. Nicht sichtbar sind die virtuellen Navigationstasten, die das System verwenden soll. (red, derStandard.at, 08.01.2014)

Update, 18:30: Der zweite Screenshot zeigt nicht den Anrufbildschirm von Android, sondern die App Viber. Dies wurde ergänzt.

  • So soll Nokias Version von Android aussehen.
    foto: evleaks

    So soll Nokias Version von Android aussehen.

Share if you care.