Songs der anderen: Slut

12. Jänner 2014, 17:00
13 Postings

Die süddeutsche Band hat ihre Lieblingssongs in einer Playlist zusammengefasst

Das sagt die Band selbst zu ihrer Auswahl:

Velvet Underground "Heroin"
Daran müssen wir beim zweiten Song unseres Live-Sets immer denken.

PJ Harvey – "Hanging On The Wire"
Polly Harvey ist schlicht die authentischste und wandlungsfähigste Musikerin unserer Zeit.

Apparat – "Song Of Los"
"The Devil’s Walk" war beim Schreiben von "Alienation" eine Platte, die wir gerne gehört haben.

The National – "Mr. November"
Wir fanden The National vor dem Durchbruch fast noch besser.

Pixies – "Havalina"
Ohne die Pixies kein Slut.

Townes Van Zandt – "Pancho & Lefty"
Der erste Song, den unser Schlagzeuger Matthias gesungen hat. Die Coverversion haben wir für TV Noir einstudiert.

The Pogues – "Dirty Old Town"
… lässt sich wunderbar auf unsere Heimatstadt Ingolstadt applizieren.

No More – "Suicide Commando"
Einer der besten Beats aller Zeiten.

Perrecy – "Manch Frauen sind dicker als andre" (Bonus Track)
René hat Percy auf die Idee gebracht, als deutscher Morrissey aufzutreten. Gerd und René waren lange Zeit Teil der Live-Besetzung. Wie hier bei den Bonustracks zu hören.

Aloa Input – "Mellow Red Ball"
Eine befreundete Band aus München, die mit ihrem Debut zu Recht Furore macht. (Slut, derStandard.at, 12.1.2014)

Die nächsten Konzerttermine: 

Mo., 20. Jän. 2014 Salzburg, Arge
Di., 21. Jän. 2014 Wien, WUK
Mi., 22. Jän. 2014 Innsbruck, Weekender
Do., 23. Jän. 2014 Graz, Postgarage

Link
www.slut-music.com

  • Artikelbild
    foto: sabrina weniger
Share if you care.