Einheitswerte: Überwiegend Gewinner

8. Jänner 2014, 16:05
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch sieben Kursgewinnern drei -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BWT mit 1.859 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren SW Umwelttechnik mit plus 19,60 Prozent auf 6,00 Euro (330 Aktien), Österreichische Volksbanken Partizipationsscheine mit plus 4,14 Prozent auf 5,00 Euro (76 Stück) und UBM Realitätenentwicklung mit plus 2,59 Prozent auf 15,85 Euro (50 Aktien).

Die drei Verlierer waren Burgenland Holding mit minus 4,76 Prozent auf 40,00 Euro (245 Aktien), Miba Vorzüge Kategorie B mit minus 2,53 Prozent auf 345,00 Euro (zehn Aktien) und ECO Business-Immobilien mit minus 1,91 Prozent auf 4,61 Euro (100 Aktien).

Im mid market schossen HTI um 18,31 Prozent auf 0,084 Euro nach oben (77.550 Stück) und Bene verbesserten sich um 4,91 Prozent auf 0,577 Euro (11.538 Stück). KTM rückten um 0,93 Prozent auf 63,00 Euro vor (200 Stück) und Unternehmens Invest legten 0,42 Prozent auf 24,10 Euro zu (7.660 Stück). Am unteren Ende fielen Sanochemia 1,01 Prozent auf 1,859 Euro (400 Stück).  (APA, 7.1.2014)

Share if you care.