Zwei in Syrien vermisste schwedische Journalisten in Sicherheit

8. Jänner 2014, 15:46
posten

Medienvertreter wurden offenbar im November entführt

Aleppo/Beirut - Zwei seit November in Syrien vermisste schwedische Journalisten befinden sich wieder in Sicherheit. Einer der beiden 45-Jährigen sei am Mittwoch von der Grenze in die libanesische Hauptstadt Beirut gebracht und dort der schwedischen Botschaft übergeben worden, teilte das Rote Kreuz mit. Der zweite Journalist befindet sich nach Angaben aus Diplomatenkreisen bereits seit Samstag in Sicherheit.

Die beiden Männer waren nach Angaben des Außenministeriums in Stockholm offenbar Ende November verschleppt worden. Einzelheiten blieben allerdings unklar. Laut Medienberichten handelt es sich um einen Fotografen und einen Reporter. Im syrischen Bürgerkrieg werden immer wieder Medienvertreter entführt. Seit dem Beginn des Konflikts wurden nach Angaben der Organisation Reporter ohne Grenzen mindestens 25 Journalisten getötet. (APA, 8.1.2014)

Share if you care.