US-Zeitung schickt Journalisten ins Social-Media-Bootcamp

8. Jänner 2014, 13:53
posten

Neuer Ansatz setzt auf Intensivtraining

Der "San Francisco Chronicle" hat einen radikalen Plan gefasst, um seine Redakteure fit fürs digitale Zeitalter zu machen.

Wie Mashable berichtet, hat die Zeitung eine Offline-Plattform geschaffen, wo die Journalisten in einem zweimonatigen Intensivtraining auf die digitalen Herausforderungen inklusive dem Umgang mit sozialen Medien vorbereitet werden. Auch die Handhabe von Analyseinstrumenten ist Teil der Ausbildung.

Das Unternehmen, das sich derzeit im Besitz der Hearst Corporation befindet, hat zwischen 2009 und 2012 50% seiner Printleser eingebüßt. (red, derStandard.at, 8.1.2014)

Share if you care.