Lindsey Vonn startet nicht bei Olympia

7. Jänner 2014, 18:13
344 Postings

US-Amerikanerin muss ihr Knie opererien lassen. Nächstes Ziel: die Ski-WM 2015 in Vail

Lindsey Vonn wird nicht bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi (7. bis 23. Februar) antreten können. Dies teilte die Abfahrts-Olympiasiegerin von Vancouver 2010 via US-Skiverband mit. "Ich bin am Boden zerstört", sagte die 29-jährige US-Amerikanerin. "Ich habe alles nur Mögliche gemacht, um irgendwie stark genug zu werden. Aber mein Knie ist zu instabil."

Die vierfache Gesamtweltcup-Siegerin hatte sich im Februar 2013 beim WM-Super-G in Schladming schwere Verletzungen im rechten Knie zugezogen. Bei einem Trainingssturz im November in Copper Mountain riss sie sich erneut das Kreuzband. Ursprünglich war nur von einem Teilabriss die Rede gewesen. Deshalb hatte Vonn auf eine sofortige Operation verzichtet und stattdessen relativ bald wieder das Training aufgenommen. Im Dezember bestritt sie die Weltcup-Rennen in Lake Louise. Die Abfahrt von Val d' Isère hatte Vonn abbrechen müssen, weil das verletzte Knie keinen Halt mehr geboten hatte. Dort war dann auch offiziell bekannt geworden, dass das Kreuzband komplett gerissen ist.

Der TV-Sender NBC, der die US-Übertragungsrechte an Olympia innehat, hatte Vonn zum "Gesicht der Spiele" erklärt. Das Gesicht der Spiele wird die Winterspiele nun von der Couch aus erleben. "Ich werde alle Olympiateilnehmer anfeuern und besonders das Team USA."

Trotz allen Frustes nimmt Vonn bereits das nächste Ziel ins Visier. "Ich werde mich schon bald einer Operation unterziehen, damit ich für die Heim-Weltmeisterschaften in Vail im kommenden Februar bereit bin." (APA, red, DER STANDARD, 8.1.2014)

  • OP statt Olympia: Lindsey Vonn.
    foto: apa/ap/bott

    OP statt Olympia: Lindsey Vonn.

Share if you care.