Terminplan-Internetdienst Doodle bekommt neuen Chef

7. Jänner 2014, 14:39
posten

Gründer geben Leitung schrittweise ab

Der Internet-Terminplandienst Doodle bekommt mit Michael Brecht einen neuen Chef. Das Zürcher Verlagshaus Tamedia, seit 2011 an Doodle beteiligt, übernimmt im Laufe dieses Jahres die Mehrheit am einst in der Schweiz entstandenen Unternehmen.

Die Doodle-Gründer Michael Näf und Paul Sevinç werden die Leitung schrittweise abgeben, wie Doodle am Dienstag mitteilte. Mit dem neuen Geschäftsführer Brecht übernehme ein erfahrener IT- und Online-Spezialist die Verantwortung, hieß es.

Ausbau

Näf und Sevinç haben die 2003 gegründete Plattform ausgebaut und mit weiteren Dienstleistungen ergänzt. Doodle arbeite schon lange profitabel und habe den Gewinn im vergangenen Jahr verdoppelt, wurde weiter bekannt gegeben. Die beiden Gründer werden sich gemäß der Mitteilung anderen beruflichen Tätigkeiten widmen.

Tamedia hatte sich 2011 mit 49 Prozent an Doodle beteiligt. Gemäß früheren Angaben will der Medienkonzern das Unternehmen bis 2016 vollständig übernehmen. (APA, 7.1. 2013)

Link

Doodle

Share if you care.