Kapfenberg, Güssing fast fix im oberen Playoff

6. Jänner 2014, 22:37
posten

Neues Jahr, altes Lied für die Dukes aus Klosterneuburg: H1 so gut wie futsch - Vienna als erstes Team fix durch

Wien - Die Bulls Kapfenberg haben am Sonntag in der 17. Runde der Basketball-Meisterschaft der Herren (ABL) die Swans Gmunden mit 74:62 (32:25) besiegt und den achten Sieg in Serie gefeiert. Die Heim-Mannschaft war ab dem zweiten Viertel überlegen und spielte die Partie kontrolliert nach Hause. Güssing fegte Klosterneuburg mit 90:65 (39:33) aus der Halle, Oberwart besiegte Traiskirchen 80:69 (40:25).

Kapfenberg liegt in der Tabelle punktgleich hinter dem spielfreien BC Vienna (zwei Matches weniger gespielt) an zweiter Stelle. Güssing ist mit zwei Zählern Rückstand Dritter. Die Vorentscheidung in dieser Partie fiel nach der Halbzeitpause binnen 3 Minuten, als die Burgenländer auf 50:35 davongezogen und ungefährdet zum Erfolg kamen. Der elfte Saisonsieg bedeutet die Einstellung des Vereinsrekordes. Für Klosterneuburg war es die vierte Niederlage en suite.

Oberwart ging mit dem ersten Angriff in Führung. Nachdem das dritte Viertel mit 20:20 ausgeglichen ausgegangen worden war, kamen die Gäste etwas auf, doch die Burgenländer brachten den Vorsprung sicher über die Distanz. In der Tabelle bedeutet das Rang fünf.

Tabellenführer BC Vienna hat seine Pflicht am Dreikönigstag erfüllt. Die Wiener setzten sich gegen Schlusslicht St. Pölten mit 100:86 durch und fixierten als erstes Team die Playoff-Teilnahme. Überragender Mann war der Serbe Predrag Miletic mit 32 Punkten. In der Tabelle führt der Meister bei einem Spiel weniger weiter zwei Zähler vor Kapfenberg. (APA, 6.1.2013)

Share if you care.