Ein weiterer neunter Platz für Landertinger

4. Jänner 2014, 13:45
2 Postings

ÖSV-Herren in Oberhof auch in Verfolgung nicht spitze

Oberhof - Österreichs Biathlon-Herren haben auch am Samstag in Oberhof keine Rolle im Kampf um die Weltcup-Spitzenplätze gespielt. In der Verfolgung über 12,5 Kilometer landete Dominik Landertinger wie schon im Sprint am Vortag auf Rang neun, auch das Podest hatte dasselbe Gesicht: Das Norweger-Duo Emil Hegle Svendsen und Ole Einar Björndalen siegte vor dem französischen Weltcup-Leader Martin Fourcade.

Zweitbester Österreicher wurde Simon Eder als 23., auch Tobias Eberhard (28.) schaffte noch den Sprung unter die besten 30. (APA, 4.1.2014)

Ergebnisse vom Biathlon-Weltcup am Samstag in Oberhof:

Herren, Verfolgung, 12,5 km: 1. Emil Hegle Svendsen (NOR) 34:47,7 Min. (1 Schießfehler) - 2. Ole Einar Björndalen (NOR) +35,6 Sek. (2) - 3. Martin Fourcade (FRA) 1:00,0 (2) - 4. Andrejs Rastorgujevs (LAT) 1:12,1 (0) - 5. Michal Slesingr (CZE) 1:23,3 (0) - 6. Johannes Thingnes Bö (NOR) 1:28,6 (4). Weiter: 9. Dominik Landertinger (AUT) 1:41,7 (2) - 23. Simon Eder (AUT) 2:42,1 (4) - 28. Tobias Eberhard (AUT) 3:01,6 (2) - 35. Julian Eberhard (AUT) 3:34,1 (3) - 37. Sven Grossegger (AUT) 3:44,5 (4) - 56. David Komatz (AUT) 6:02,1 (5)

Weltcupstand (nach 8 Bewerben): 1. M. Fourcade 402 Pkt. - 2. Svendsen 263 - 3. J. Bö und Björndalen 235 - 5. Eder 222 - 6. Anton Schipulin (RUS) 214. Weiter: 9. Landertinger 174 - 19. Daniel Mesotitsch (AUT) 146 - 31. Christoph Sumann (AUT) 115 - 41. Friedrich Pinter (AUT) 69 - 59. T. Eberhard 23

  • Der norwegische Skijäger-Express: Emil Hegle Svendsen und Ole Einar Björndalen.
    foto: ap/ jens meyer

    Der norwegische Skijäger-Express: Emil Hegle Svendsen und Ole Einar Björndalen.

Share if you care.