Radio-Tipps für Montag, 6. Jänner

3. Jänner 2014, 17:09
posten

Hörbilder spezial: Lola und der rote Fiaker vor der Votivkirche | Intermezzo: Aviel Cahn | Doppelzimmer: Renée Schröder | Gedanken: Sven Regener |Pianoforte | Kriegsgeheule und Friedensgesänge

10.05 FEATURE
Hörbilder spezial: Lola und der rote Fiaker vor der Votivkirche Das Leben und die Erinnerungen einer jüdischen Künstlerin, die 1938 aus Wien vertrieben wurde. Feature von Kaye Mortley. Lola Carr wurde 1915 geboren. Sie war Malerin, weder berühmt noch bekannt, ihre Werke stellte sie kaum aus. Carr war eine Malerin, die niemals aufhörte, ihr Leben in Bildern wiederzugeben, geheimnisvoll, wie die Erinnerungen an einen Traum. Vielleicht, um zu überleben, vielleicht um die Erinnerungen an ihre Heimatstadt Wien wachzuhalten, die sie wie viele andere 1938 verloren hatte. Bis 11.00, Ö1

11.34 INTERVIEW
Intermezzo: Aviel Cahn Der Intendant der Oper von Antwerpen ist auf Erfolgskurs. Parsifal wurde zur Operninszenierung des Jahres gekürt, und mit Christoph Waltz und seinem Opernregiedebüt Der Rosenkavalier ist ihm ein PR-Coup geglückt. Gernot Zimmermann stellt Fragen in der Pause der Matinée. Bis 12.10, Ö1

13.00 INTERVIEW
Doppelzimmer: Renée Schröder Elisabeth Scharang spricht mit der Molekularbiologin, Querdenkerin, Feministin und Atheistin. Wie ein System aus sich selbst entstehen kann, warum sie Fan von Edward Snowden ist und warum die Waschmaschine nach wie vor großes revolutionäres Potenzial hat. Bis 15.00, FM4

14.05 MAGAZIN
Gedanken: Sven Regener Der Autor und Musiker Sven Regener reflektiert über die Romantik, die in seinem Alltag oft fehlt: "Einbettzimmer wären auf einer langen Tournee einfach zu teuer", erklärt der Sänger und Texter. Bis 15.00, Ö1

22.00 MUSIK
Pianoforte Dreikönigsfest mit dreimal schöner Musik. Bach, Beethoven und Liszt feiern mit. Bis 23.00, Radio Stephansdom

22.05 MAGAZIN
Kriegsgeheule und Friedensgesänge - der Erste Weltkrieg in der Musikgeschichte Irene Suchy durchforstet die Notenblätter der Komponisten vor 1914 - keine Ruhmesblätter. Bis 0.00, Ö1 (DER STANDARD, 4./5./6.1.2014)

Share if you care.