Die ersten 62 Lebensmonate im Blick

2. Jänner 2014, 16:23
2 Postings

"Help4Baby": Bundeskanzleramt bietet App für wichtige Termine rund ums Baby

Wien -  Es gibt zig Apps, die Schwangeren und Müttern Hilfe und Information versprechen. Wer den diversen Anbietern nicht traut, hat seit kurzem eine Alternative. Das Bundeskanzleramt hat selbst eine App namens "Help4Baby" entwickelt, die alle wichtigen Termine für das Baby zusammenfasst  - und auf die passenden Informationen der "Help.gv.at"-Homepage zurückgreifen kann.

Gerade auf die "Help"-Webseite habe es nämlich zum Thema Geburt/Baby "sehr häufig Anfragen gegeben", heißt es im Bundeskanzleramt. Bei der Applikation sei es daher darum gegangen, dieses "Topthema aufzugreifen". Rund ein halbes Jahr hat das Projekt gedauert. Jetzt zeigt "Help4Baby" 62 Termine an: von der ersten Mutter-Kind-Pass-Untersuchung über arbeits- und namensrechtliche Informationen bis zu Tipps für den Kindergarten-Start. 62 Lebensmonate lang kann das Kind so begleitet werden - natürlich nur amtswegetechnisch. Knapp 3000 Downloads gibt es bisher. (red, derStandard.at, 2.1.2014)

Link: Help4Baby

 

  • "Topthema Geburt/Baby": Das App des Bundeskanzleramts zeigt nicht nur die die erste Mutter-Kind-Pass-Untersuchung an.

    "Topthema Geburt/Baby": Das App des Bundeskanzleramts zeigt nicht nur die die erste Mutter-Kind-Pass-Untersuchung an.

Share if you care.