Mediaplayer-Urgestein Winamp verkauft

2. Jänner 2014, 10:26
3 Postings

Winamp und Shoutcast wurden vorerst doch nicht eingestellt

Ursprünglich hätte AOL den Mediaplayer Winamp und den Streaming-Dienst Stoutcast am 20. Dezember einstellen wollen. Ein möglicher Verkauf hat die Pläne nun jedoch geändert. Techcrunch, das ebenfalls zum AOL-Konzern gehört, berichtet, dass Winamp von der belgischen Firma Radionomy gekauft wurde.

Online-Radio-Portal

Das Online-Radio-Portal Radionomy verwaltet derzeit rund 6.000 Sender und bietet Nutzern die Möglichkeit, selbst Online-Radios zu starten. Der Verkauf könnte bei beiden Diensten zu einer stärkeren Kommerzialisierung führen, berichtet Techcrunch. Wie und ob Winamp und Shoutcast weiterentwickelt werden, ist jedoch noch nicht bekannt. (red, derStandard.at, 2.1.2014)

  • Winamp wurde verkauft.
    foto: winamp

    Winamp wurde verkauft.

Share if you care.