Aus Sikas Hand

13. August 2003, 18:24
posten
Es besteht der dringende Verdacht, dass es wieder ein Bestseller werden könnte. Im Oktober wird im Iberia-Verlag das zweite Buch des früheren Generaldirektors für die öffentliche Sicherheit, Michael Sika, erscheinen. Titel: "Aus erster Hand". Doch im Gegensatz zu seinem Erstlingswerk "Mein Protokoll - Innenansichten der Republik" will der 70-jährige, nunmehrige Präsident des Kuratoriums Sicheres Österreich diesmal nicht mit ehemaligen Mitarbeitern und Ministern abrechnen ("Vier Jahre Franz Löschnak, drei Jahre Karl Schlögl und zwei Jahre Caspar Einem, das macht insgesamt sieben gute Jahre"). Diesmal schildert Sika nur "heiter-skurrile Protokolle eines Polizisten". Seine acht Jahre in der Wiener Herrengasse werden ausgespart. Bleibt immer noch ein reichhaltiger Erfahrungsschatz von 36 Dienstjahren. Seit 1999 ist Michael Sika im Ruhestand. (simo/DER STANDARD, Printausgabe, 13.8.2003)
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Generaldirektor für öffentliche Sicherheit Michael Sika.

Share if you care.