Nichts zu holen für Pasching

25. August 2003, 14:01
30 Postings

Die Oberösterreicher verloren das Hin- und Heimspiel im Finale des UI-Cup mit 0:2 gegen Schalke 04 - Tore durch Altintop und Agali

Pasching - Der UI-Cup-Erfolgslauf des FC Superfund Pasching ist am Dienstag vom deutschen Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gestoppt worden. Im Final-Hinspiel unterlagen die Oberösterreicher im ausverkauften Waldstadion (6.000 Zuschauer) dem UEFA-Cup-Sieger 1997 mit 0:2 (0:1). Die Treffer der überlegenen Gäste aus Gelsenkirchen erzielten Altintop (19.) und Agali (47.).

Im Rückspiel am 26. August in der Arena AufSchalke benötigt die Truppe von Coach Heinz Hochhauser schon ein Europacup-Wunder, um einen Platz in der ersten Hauptrunde des UEFA-Cups zu ergattern.

Altintop sorgte für die Führung

Den ersten Schuss Richtung gegnerisches Tor gaben zwar die Paschinger ab (3., Atalay), danach hatten die ballsicheren "Königsblauen" das Geschehen aber im Griff. Bei einem Kopfball von Sand zeichnete sich Werder-Bremen-Schreck Schicklgruber zwar noch aus (8.), in der 19. Minute war der 36-jährige Schlussmann aber dann geschlagen. Schalke-Senkrechtstarter Altintop (zwei Tore im Derby gegen Dortmund) kam nach einem Corner aus 13 Metern frei zum Schuss und versenkte den Ball ins lange Eck.

In der 25. Minute folgte dann die ganz dicke Ausgleichschance für die Hausherren. Nach einer perfekten Flanke von Hörtnagl behinderten einander die vor dem leeren Tor stehenden Baur und Glieder derartig, dass Glieder den Ball neben das Gehäuse köpfelte. Dann war wieder der siebenfache deutsche Meister (zuletzt 1958 mit dem Wiener Trainer Edi Frühwirth) am Zug, nach Hajto-Flanke scheiterte Sand abermals per Kopf an Schicklgruber (32.), ein Freistoß von Kobiaschwili streifte knapp übers Kreuzeck (41.).

Kalte Dusche nach der Pause

Die Vorentscheidung zu Gunsten von S04 fiel bereits 75 Sekunden nach dem Seitenwechsel. Kobiaschwili bediente Agali, der Nigerianer lief alleine aufs Pasching-Tor zu (wo war die Abwehr der Hausherren?) und ließ Schicklgruber keine Chance (47.). Danach plätscherte die Partie nur mehr dahin, die Fans aus Österreich und Deutschland vergnügten sich inzwischen mit der Welle. Pasching wirkte zwar bemüht, wurde aber mit Ausnahme eines Pircher-Kopfballes an die Stange (82./nach einem Corner von Horvath) und eines Datoru-Schusses (91.) nie wirklich gefährlich. Schalke nahm geschickt das Tempo aus der Partie und die mitgereisten Anhänger durften weiter singen: "Wir feiern Fasching in Pasching!" Die Strapazen in den vergangenen heißen Wochen waren für die Oberösterreicher offensichtlich doch zu groß gewesen. (APA)

Ergebnis des Hinspiel im UI-Cup-Finale:

  • FC Superfund Pasching - FC Schalke 04 0:2 (0:1)
    Waldstadion, 6.000 (ausverkauft), SR Cosimo Bolognino/Italien.

    Torfolge: 0:1 (19.) Altintop, 0:2 (47.) Agali

    Pasching: Schicklgruber - Rothbauer, Baur, Pircher, Wisio - Riegler, Kovacevic, Atalay (58. Mayrleb), Kiesenebner (74. Horvath), Alexander Hörtnagl - Glieder (81. Datoru)

    Schalke: Rost - Hajto, Waldoch, Matellan (71. Kläsener), van Kerckhoven - Asamoah, Altintop, Poulsen, Kobiaschwili - Sand (76. Rodriguez), Agali (83. Seitz)

    Gelbe Karten: Baur bzw. Altintop, Matellan

    Rückspiel am 26. August (20:30 Uhr) in Gelsenkirchen - der Sieger ist für die erste Hauptrunde des UEFA-Cups qualifiziert.

    • Nach dem 1:0 für Schalke war die Partie mehr oder weniger gelaufen.

      Nach dem 1:0 für Schalke war die Partie mehr oder weniger gelaufen.

    Share if you care.