Norweger Sundby und Jacobsen neue Tour-de-Ski-Spitzenreiter

1. Jänner 2014, 14:49
posten

Tagessiege in Lenzerheide an Kasachen Poltoranin und Finnin Niskanen - Johannes Dürr 32.

Lenzerheide - Die ersten Distanzbewerbe der Tour de Ski haben die Gesamtklassements kräftig durcheinandergewirbelt. Bei den Herren übernahm der Norweger Martin Johnsrud Sundby am Neujahrstag die Führung, indem er in Lenzerheide im Klassik-Masssenstart über 15 km beim Sieg des Kasachen Alexej Poltoranin Rang 14 belegte. In der Damen-Wertung ist Sundbys Landsfrau Astrid Jacobsen neue Spitzenreiterin.

Jacobsen wurde über 10 km knapp hinter der Finnin Kerttu Niskanen Zweite. Platz drei holte ihre Teamkollegin Therese Johaug. Das Rennen war ohne Mitfavoritin Marit Björgen gestartet worden, die Gesamtzweite musste wegen einer Verkühlung passen. Titelverteidigerin Justyna Kowalczyk (POL) war schon zur ersten Etappe nicht angetreten.

Im Gesamtklassement liegt Jacobsen nach vier von sieben Etappen etwas mehr als eine halbe Minute vor der bis dato führenden Invild Östberg (NOR), Niskanen und Johaug voran. ÖSV-Athletin Katerina Smutna verbesserte sich dank Tages-Rang 24 auf Position 20. Sie hat genau zweieinhalb Minuten Rückstand auf Jacobsen.

Sundby führt 31,7 Sekunden vor Calle Halfvarsson (SWE) und dem bisherigen Spitzenreiter Alex Harvey (CAN/+ 35,3 Sek.). Norwegens Superstar Petter Northug ist knapp dahinter unverändert Vierter. ÖSV-Hoffnungsträger Johannes Dürr wurde mit rund einer halben Minute Rückstand auf Poltoranin 32. In der Gesamtwertung hat er als 34. mehr als zwei Minuten aufzuholen.

Nathalie Schwarz, Bernhard Tritscher und Harald Wurm traten wie einige andere Sprintspezialisten nicht mehr an. Nach einem Ruhetag folgen am Freitag von Cortina nach Toblach die ersten langen Freistilrennen über 15 bzw. 35 km. (APA, 1.1.2014)

Langlauf-Ergebnisse Tour de Ski vom Neujahrstag in Lenzerheide:

  • Klassik-Massenstart, Herren (15 km): 1. Alexej Poltoranin (KAZ) 34:28,1 Min. - 2. Hannes Dotzler (GER) + 0,6 Sek. - 3. Stanislaw Wolschenzew (RUS) 1,0 - 4. Thomas Bing (GER) 1,1 - 5. Daniel Richardsson (SWE) 4,0 - 6. Sami Jauhojärvi (FIN) 4,0. Weiter: 14. Martin Johnsrud Sundby (NOR) 10,2 - 15. Petter Northug (NOR) 10,8 - 25. Calle Halfvarsson (SWE) 24,2 - 32. Johannes Dürr (AUT) 32,5. Nicht angetreten: Bernhard Tritscher, Harald Wurm (beide AUT).

Stand Tour de Ski nach 4 von 7 Bewerben: 1. Sundby 48:13,6 Min. - 2. Halfvarsson 31,7 - 3. Alex Harvey (CAN) 35,3. - 4. Northug 37,3 - 5. Ilja Tschernusow (RUS) 43,2 - 6. Poltoranin 53,4. Weiter: 34. Dürr 2:11,5 Min.

Weltcup-Stand nach 12 von 28 Bewerben: 1. Sundby 489 - 2. Poltoranin 316 - 3. Legkow 303 - 4. Chris Jespersen (NOR) 298 - 5. Halfvarsson 277 - 6. Maurice Manificat (FRA) 266. Weiter: 27. Dürr 102 - 70 Tritscher 29 - 101. Wurm 10.

  • Klassik-Massenstart, Damen (10 km): 1. Kerttu Niskanen (FIN) 26:27,4 Min. - 2. Astrid Jacobsen (NOR) + 0,4 Sek - 3. Therese Johaug (NOR) 1,1 - 4. Heidi Weng (NOR) 1,9 - 5. Aino-Kaisa Saarinen (FIN) 2,5 - 6. Anne Kyllönen (FIN) 23,9. Weiter: 24. Katerina Smutna (AUT) 48,5 - 40. Teresa Stadlober (AUT) 1:48,4 Min. Nicht angetreten: Marit Björgen (NOR), Nathalie Schwarz (AUT)

Stand Tour de Ski nach 4 von 7 Bewerben: 1. Jacobsen 38:14,2 Min. - 2. Ingvild Östberg (NOR) 35,4 Sek. - 3. Niskanen 36,8 - 4. Johaug 44,7 - 5. Saarinen 54,0 - 6. Kyllönen 55,7. Weiter: 20. Smutna 2:30,0 Min. - 45. Stadlober 3:50,8

Weltcup-Stand nach 12 von 28 Bewerben: 1. Björgen 676 - 2. Johaug 456 - 3. Justyna Kowalczyk (POL) 444 - 4. Charlotte Kalla (SWE) 401 - 5. Denise Hermann (GER) 384 - 6. Jacobsen 379. Weiter: 30. Smutna 85

  • Die Langlaufelite unterwegs in Lenzerheide.
    foto: epa/arno balzarini

    Die Langlaufelite unterwegs in Lenzerheide.

Share if you care.