Christoph Dichand erstaunt die WAZ

22. August 2003, 16:32
3 Postings

Gefordertes Gehalt und Jahrestantieme sind zu hoch

Christoph Dichand, seit Februar Chefredakteur der "Kronen Zeitung", fordere, wie berichtet, doch nicht 26.000 Euro monatlich sowie eine garantierte Jahrestantieme von zumindest 100.000 Euro als Gehalt: Die Zahlen seien zu hoch und daher falsch. Die WAZ, Hälfteeigentümer der "Krone", bat nun über ihren Anwalt Daniel Charim in einem Fax an Dichand und dessen Vater Hans, die neuen Beträge mitzuteilen. Denn in dem der WAZ übermittelten Vertragsentwurf seien neben den 26.000 Euro und der Jahrestantieme auch eine Firmenpension von 60 Prozent der letzten Aktivbezüge vorgesehen. Dichand jr. war für den STANDARD nicht zu erreichen: Er weile auf Urlaub. (trenk/DER STANDARD, Printausgabe vom 13.8.2003)

Share if you care.