Service-Rufnummernmarkt wächst - Umsatz heuer bei 153 Mio. Euro

19. August 2003, 10:10
posten

atms bietet auch Rufnummern für britischen Markt

Der österreichische Service-Rufnummernmarkt wächst. Der Umsatz im Markt mit kostenfreien und kostenpflichtigen Service-Rufnummern von Call Centern, Versandhäusern, Werbeagenturen, Banken, Versicherungen, Telekomfirmen, Computerherstellern und anderen Unternehmen wird 2003 von 127 auf 153 Mio. Euro steigen, schätzt der Service-Rufnummern-Anbieter atms. 2004 werde der Markt 180 Mio. Euro schwer sein, 2005 soll der Umsatz auf 206 Mio. Euro steigen.

atms bietet ab sofort auch Service-Rufnummern für den britischen Markt an. Damit umfasse das internationale Portfolio der atms neben Großbritannien Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien und Spanien. Heimische Unternehmen hätten zunehmend eine starke internationale Ausrichtung, daher gebe es eine verstärkte Nachfrage nach internationalen Service-Rufnummern, hieß es am Dienstag in einer Pressemitteilung. atms habe derzeit weit über 1.000 internationale Rufnummern europaweit im Einsatz. (APA)

Share if you care.