Österreicherin gewinnt Wettbewerb für ASEM-Loge

29. August 2003, 16:06
posten

Genoveva Kriechbaum und Partner Henry Steiner gewinnen 6.000-Euro-Preis

Die österreichische Werberin und freie Journalistin Genoveva Kriechbaum hat gemeinsam mit heimischen und Hongkonger Partnern die Ausschreibung für das neue ASEM-Logo (Asian Europe Meeting) gewonnen. Damit haben sich Kriechbaum und der Hongkonger Henry Steiner gegen 300 internationale Mitbewerber durchgesetzt, das Preisgeld beträgt 6.000 Euro, so die selbstständige Werberin Dienstag, gegenüber der APA.

Das Logo symbolisiere die "Verflechtung und die Harmonie zweier unterschiedlicher Kulturen in Form eines typisch asiatischen Pinselstrichs und eines römischen E", die Farben rot und Blau stünden für Asien und Europa. (APA)

Share if you care.