Software: Women's Special

3. Oktober 2003, 21:09
posten

Neue Themen: Webtechnologien und Barrierefreiheit

Die neunte Ausschreibung des Softwarewettbewerbes Multimedia Transfer hat in diesen Tagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz begonnen. Studierende, AbsolventInnen, Junge Selbstständige sowie junge WissenschaftlerInnen aller Fakultäten können sich ab Sommer wieder um attraktive Geld- und Sachpreise bewerben. Der seit dem Jahre 1995 bestehende Wettbewerb fordert die BewerberInnen auf, Projekt- und Abschlussarbeiten in den Kategorien E-Learning, Creative Design, Tools, Webtechnologien, Hot Trends, Barrierefreiheit und Women´s Special einzureichen.

Einsendeschluss: 15. Oktober 2003

Die 20 Besten präsentieren ihren Beitrag auf der Learntec, der Messe für Bildungs- und Informationstechnologie in Karlsruhe. Dort können sie ihre Ideen, Projekte und Produkte als Aussteller am Gemeinschaftsstand "Forum Multimedia Transfer" hochrangigen EntscheiderInnen aus der Wirtschaft vorstellen und so wertvolle Kontakte für den Berufsstart knüpfen. Die Preisverleihung findet im Februar 2004 in Karlsruhe statt. Der Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2003.

Dotiert mit 2.500 Euro

Der vor drei Jahren eingeführte Sonderpreis "Women's Special" möchte speziell das Interesse von Hochschulabsolventinnen wecken, die Neuen Medien aktiv mitzugestalten. IBM Deutschland und das Rechenzentrum der Universität Karlsruhe (TH) wollen mit dem in Höhe von 2.500 Euro dotierten Preis die beste Hochschularbeit honorieren, die Frauenthemen wie z.B. "Women in the Web", "Frauenplattformen", "Feministische Linguistik" und "Gender Studies" multimedial aufbereitet.

Kontakt

Universität Karlsruhe (TH)
Rechenzentrum
Anne Habbel, Vera Keplinger
Zirkel 2, D-76128 Karlsruhe
Tel. 0721 / 608-4873 oder -6113
Fax 0721 / 69 56 39
Email

(red)

Informationen
uni-karlsruhe
Share if you care.