Bruce Willis wäre gerne echter Soldat geworden

14. August 2003, 20:02
3 Postings

... und verrät weiter: "Ich sehe mir keine Nachrichten mehr an, damit hab ich kurz vor dem Golfkrieg 1991 aufgehört."

Hollywood-Macho Bruce Willis meint, das Zeug zum guten Soldaten zu haben. "Ich glaube schon, ich hab ganz gute Führungsqualitäten", sagte der 48-jährige Schauspieler, der in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) als Sohn eines amerikanischen GI und einer Deutschen geboren wurde, in einem Interview der Zeitschrift "TV Spielfilm". Vor Jahren habe er sich als Freiwilliger gemeldet, aber, "man sagte mir, ich sei zu alt, berichtete der Kinostar. "Ich war am Boden zerstört."

Dafür durfte Bruce Willis für seinen neuen Film "Tränen der Sonne", der offiziell von der Navy gefördert wurde, in Uniform durch den Dreck robben: "Das war großartig! Vor allem sehe ich schmutzig, blutig und dreckverschmiert viel besser aus", sagte er.

Auf die Frage, ob die Zuschauer durch wirkliche militärische Szenen, die das Fernsehen sendet, abgestumpft würden, antwortete Willis: "Ich sehe mir keine Nachrichten mehr an, damit hab ich kurz vor dem Golfkrieg 1991 aufgehört." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bruce Willis

Share if you care.