Wallraff: War nicht bei Stasi

22. August 2003, 16:32
posten

Deutscher Schriftsteller und Journalist laut Medienbericht als "Inoffizieller Mitarbeiter mit Arbeitsakte" registriert

Der deutsche Schriftsteller und Journalist Günter Wallraff beschreibt Vorwürfe, er sei seit 1968 Spitzel der DDR-Staatssicherheit gewesen, als "absoluten Unfug". Die Zeitung "Die Welt" hatte am Montag über eine Karteikarte berichtet, auf der Wallraff als Stasi-Mitarbeiter registriert gewesen sei.

Ein Sprecher der Stasi-Aufarbeitungsbehörde sagte, man habe bisher keine Veranlassung zu glauben, dass Wallraff Stasi-Mitarbeiter gewesen sei. Wallraff vermutet persönliche Gründe: er hatte über die Arbeitsmethoden bei der "Bild"-Zeitung, die wie die Welt zum Springer-Verlag gehört, ein Buch geschrieben. (afs/DER STANDARD; Printausgabe, 12.8.2003)

Share if you care.