"Safety First" bei der Veranlagung

31. August 2003, 19:12
1 Posting

Laut Umfrage setzen die Österreicher beim Anlegen ihres Ersparten auf den Bausparer oder Grundstücke - Aktien und Gold sind wenig gefragt

Wien - Die Österreicher vertrauen beim Anlegen ihres Ersparten vor allem auf den Bausparvertrag, die Lebensversicherung, den Kauf von Grundstücken, das Sparbuch und die Pensionsvorsorge mit staatlicher Prämie. Die Beliebtheitswerte von Aktien und Gold sind hingegen weiterhin im Keller. Das geht aus einer quartalsweise durchgeführten Fessel-GfK-Umfrage hervor, bei der im zweiten Quartal 4.000 Österreicher über 15 Jahre zu ihrem Spar- und Anlageverhalten befragt wurden.

Keine positive Veränderung

Das durch diverse Finanzskandale, Firmenpleiten, Terroranschläge und den Irak-Krieg geschwächte Vertrauen in die weltweiten Finanzmärkte sei noch nicht wiederhergestellt, die Absicherung gehe vor, heißt es in einer Pressemitteilung des Marktforschers vom Montag. Die nur zögerliche Verbesserung der wirtschaftlichen Situation trage nicht zu einer positiven Veränderung bei.

Die Beliebtheit des Bausparvertrags und des Sparbuchs sind laut Fessel-GfK ungebrochen. 57 Prozent der Befragten sehen den Bausparvertrag als besonders interessante Form der Geldanlage. 35 Prozent finden die Lebensversicherung besonders interessant, 30 Prozent den Kauf von Grundstücken.

Sparbuch noch im Rennen

29 Prozent würden sich für das Sparbuch entscheiden, 20 Prozent für die heuer eingeführte Pensionsvorsorge mit staatlicher Prämie (Zukunftsvorsorge). Der Wert des Sparbuchs hat sich nach dem rasanten Ansteigen in der Beliebtheit von 15 Prozent im Jahr 2000 auf 30 Prozent im Jahr 2002 in den ersten beiden Quartalen 2003 bei 29 Prozent stabilisiert.

Aktien und Investmentfonds sind laut Umfrage hingegen zunehmend von geringerem Interesse. 16 Prozent halten Investmentfonds für besonders interessant. Nur 10 Prozent interessieren sich für Aktien (im Jahr 2000 waren es noch 29 Prozent), 8 Prozent für Gold. (APA)

  • Umfrage: Safety First beim eigenen Ersparten.
    montage: derstandard.at

    Umfrage: Safety First beim eigenen Ersparten.

Share if you care.