Jim Carrey vor dem Gottesgericht

14. August 2003, 14:56
posten

Religionsminister verzögert Kinostart in Malaysia erneut - Zensurbehörde hat allerdings keine Bedenken gegen die Jim-Carrey-Komödie

Kuala Lumpur - In Malaysia hat sich der Kinostart der Hollywood-Komödie "Bruce Allmächtig" wegen Bedenken des Religionsministers um einen Monat verzögert. Der Minister hatte den Film als Gotteslästerung kritisiert. Eine nochmalige Untersuchung durch die Zensurbehörde bestätigte die Bedenken allerdings nicht. "Sie haben ihn (den Film) aus allen Blickwinkeln betrachtet und festgestellt, dass es eine typische Jim-Carrey-Komödie ohne heiklen Inhalt ist", teilte eine Vertreterin des Filmverleihers Buena Vista am Montag in Kuala Lumpur mit. Der Filmstart in Malaysia sei wegen der Untersuchung der Zensurbehörde von Anfang August auf Anfang September verschoben worden.

Religionsminister bestand auf neuerlicher Prüfung des Films

In dem Film der Universal Studios überträgt Gott (Morgan Freeman) seine Aufgaben vorübergehend an Bruce (Jim Carrey), weil dieser sich über ihn beschwert hatte. Der Religionsminister im mehrheitlich von Moslems bewohnten Malaysia, Abdul Hamid Zainal Abidin, hatte über den Film bereits im Juli (derStandard.at berichtete) gesagt: "Wir können uns nicht mit Gott dem Allmächtigen gleichstellen, auch nicht aus Spaß." Obwohl die Komödie die malaysische Zensur bereits passiert hatte, bestand der Minister auf einer erneuten Prüfung.

Altersfreigabe auf 18 Jahre festgelegt

Wegen seines angeblich groben Humors und seiner Sex bezogenen Szenen sei er nicht für Zuschauer unter 18 Jahren geeignet, entschied die Zensurbehörde allerdings. In Deutschland hatte die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft die Altersfreigabe auf sechs Jahre festgelegt. (red/APA/Reuters)

Share if you care.