Doom-III-Projektleiter verläßt id Software

9. September 2003, 18:14
posten

Graeme Devine soll zu Microsoft-Studio Ensemble wechseln

Der bekannte Doom-III-Entwickler Graeme Devine wird laut einer Meldung von Gamasutra die Softwarefirma id Software in Richtung des Microsoft-Studios Ensemble Studios verlassen.

Bekannter Entwickler

Devine gehört zu den bekanntesten Entwicklern in der Spielebranche. Er war bei Atari, Activision und Virgin Games tätig und gründete gemeinsam mit Rob Landeros die Firma Trilobyte, die durch die Spiele "The 7th Guest" sowie dessen Nachfolger "The 11the Hour" bekannt wurde. Von 2002 2003 war Devine Chairman der International Games Developers Association (IGDA).

Age of Mythology

Die Ensemble Studios wurden durch die Strategie-Spiele "Age of Empires" und "Age of Mythology" bekannt. Derzeit gibt es keine genaueren Angaben über die kommenden Projekte von Devine und Ensemble. Allerdings verdichten sich die Anzeichen, dass bald ein neuer Ego-Shooter-Hit in der Pipeline sein könnte. Immerhin arbeiten mit Sandy Peterson, der früher bei id Software an der Entwicklung von Doom, Doom 2 und Quake beteiligt war, und Paul Jaquays, ehemaliger Level-Designer von id Software, zwei weitere sehr erfahrene Genre-Größen bei Ensemble.(grex)

Share if you care.