Multimedia-Nachrichten fürs Handy

19. August 2003, 10:11
posten

Sprint und RealNetworks kündigen Kooperation an

Der Multimedia-Serviceanbieter RealNetworks und der IT-Konzern Sprint werden in Zukunft gemeinsam einen Multimedia-Nachrichtenservice, basierend auf PCS (Personal Communication Service), anbieten. Dies gab RealNetworks heute, Montag, in einer Presseaussendung bekannt. RealNetwork übernimmt dabei die Übertragung der Multimedia-Nachrichten an Sprint-Kunden. Das gemeinsame Projekt ermöglicht Kunden beider Unternehmen ihre Nachrichten aus den Bereichen Sport, News & Business, Unterhaltung und Wetter im national erweiterten Sprint-PCS-Netzwerk zu empfangen.

Vierstündigen Multimediaservice

RealOne plant, seinen Kunden in Kürze einen vierstündigen Multimediaservice anzubieten, der den Empfang von Audio- sowie Videodateien beinhalten soll. Voraussetzung für den Empfang dieser Nachrichten ist eine zusätzliche monatliche Zahlung von 4,95 Dollar und der Besitz eines "Full-colour" Java-PCS-Telefons. Die Sportnachrichten werden von Fox Sports und Sporting News Radio kommen und im Bereich der News & Business-Berichten werden ABC-News, NPR News und CBS-Marketwatch als Quellen dienen. Beim Wetter wird der Weather Channel die aktuellsten Vorhersagen liefern. Zusätzlich wollen die zwei Konzerne ein "PCS Vision Premium Pack" für 15 Dollar im Monat anbieten. Dieses beinhaltet den unlimitierten Zugang zum PCS-Visionweb, unbegrenzter Nachrichtenversand und eine Gutschrift von zehn Dollar im Monat für Premium-Anwendungen. Darunter fallen Dienste wie der Empfang von RealOne auf Sprint PCS-Vision, Spielen, Klingeltönen und Bildschirmschonern.

2,1 Millionen PCS-Kunden

Sprint, ein globaler Konzern, der sich auf integrierte Kommunikationslösungen spezialisiert hat, betreut derzeit 2,1 Mio. PCS-Vision-Kunden und insgesamt 26 Mio. Kunden in über 100 Ländern. Das US-Unternehmen beschäftigt momentan 70.000 Angestellte und kann einen jährlichen Umsatz von 27 Mrd. Dollar verzeichnen. Sprint ist vor allem für die Entwicklung seines digitalen Faseroptiknetzwerks in den USA und seiner "Tier 1"-Internet-Datenübertragungsleistungen bekannt. Chip Novick, Vizepräsident der PCS-Division von Sprint, sieht in der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen die Möglichkeit marktführende Spitzenprodukte im Bereich der Nachtrichten- und Informationsservice für das PCS-Vision-Telefon zu erzeugen.(pte)

Share if you care.