Internet-Kriminalität boomt

14. August 2003, 19:03
posten

Bis 2005 soll jeder fünfte Betrieb betroffen sein - WLan und Chat-Programme sind größte Sicherheitslücken

Wien - Bis zum Jahr 2005 wird jede fünfte Firma weltweit von Internet-Kriminalität betroffen sein, prophezeit das US-Beratungsunternehmen Gartner in einer aktuellen Studie. Mit der steigenden Gefahr würden auch die Sicherheitsausgaben der Betriebe steigen, wenngleich nach wie vor viele davon ausgehen, dass die kriminelle Attacke ohnehin nur "die anderen" betreffe. Gartner weist insbesondere auf die Sicherheitslücken bei drahtlosen, lokalen Netzwerken (WLan) und bei Instant Masseging Diensten", also Chat-Programmen wie ICQ.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.