Serbien: Artillerieangriff auf Armeekaserne

12. August 2003, 14:10
9 Postings

Unklarheit über mögliche Opfer

Belgrad - Auf eine Armeekaserne im südserbischen Grenzgebiet zum Kosovo ist in der Nacht zum Montag ein Artillerieangriff verübt worden. Drei Granaten hätten an den Gebäuden im Dorf Dobrosin Sachschaden verursacht, berichtete die Nachrichtenagentur Beta. Es war zunächst nicht bekannt, ob es auch Opfer unter den Soldaten gegeben hatte.

In diesem Dorf befand sich Ende 2000 der Stab der albanischen Rebellengruppe UCPBM, die im Frühjahr 2001 nach internationaler Vermittlung entwaffnet und aufgelöst wurde. Die UCPBM kämpfte für den Anschluss dieser mehrheitlich von Albanern bewohnten Gebiete an das Kosovo. (APA/dpa)

Share if you care.