Schröder nützt Bush

18. August 2003, 10:27
posten

Der deutsche Bundeskanzler soll zu Bushs Wiederwahl nächstes Jahr beitragen - ein Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid

Zuerst war Arnold Schwarzenegger dran, dann Gerhard Schröder. Bei beiden bedankte sich US-Präsident George W. Bush. Schwarzenegger soll den Republikanern den Wahlsieg in Kalifornien sichern, der deutsche Bundeskanzler zu Bushs Wiederwahl nächstes Jahr beitragen.

Wie sich die Lage im Irak entwickelt, hat Auswirkungen auf Bushs Wahlchancen. Diese werden geschmälert, wenn es ihm nicht gelingt, eine breite Allianz zu schmieden, die die USA und Großbritannien im Irak unterstützt. Die USA brauchen die Nato. Die Annäherung an Deutschland ist leichter als an den anderen Kriegsgegner Frankreich, weil die Deutschen seit Kriegsbeginn keine Kritik mehr am Irakkrieg geäußert haben. Und Deutschlands Wort ist von Gewicht bei den Kriegsskeptikern.

Bushs Lob nimmt Deutschland auch in die Pflicht, international noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Es zeichnet sich ein Tauschgeschäft ab: Die Deutschen schicken mehr Bundeswehrangehörige nach Afghanistan, dafür können die Amerikaner Soldaten aus diesem Land abziehen und sich auf den Irak konzentrieren. Die Lage im Irak hat sich seit dem offiziell verkündeten Ende der Hauptkampfhandlungen der in Afghanistan extrem angenähert, hier wie dort geht es um die Stabilisierung und Demokratisierung des Landes. Die rot-grüne Regierung in Berlin kann deshalb gar nicht anders, als die Bemühungen der USA, genau das im Irak zu erreichen, worum sich die deutschen Soldaten in Afghanistan bemühen, anzuerkennen. Sie kann damit nicht gegen die Entsendung weiterer Truppen sein. Dieses Dilemma versucht Bush auszunutzen.

Für die deutsche Regierung ist eine gute Gesprächsbasis zur US-Regierung von zentraler Bedeutung. Sie versucht seit der Wiederwahl - die mit Schröders Nein zum Irakkrieg erreicht wurde - eine Verbesserung der transatlantischen Beziehungen. Eine Wiederannäherung nützt Bush genauso wie Schröder. (DER STANDARD, Printausgabe, 11.8.2003)

Share if you care.