"Wow!" - Phelps schockt sich selbst

12. August 2003, 00:06
1 Posting

Der Schwimm-Jungstar aus den USA verbesserte erneut den Weltrekord über 200 m Lagen - Schon zum vierten Mal in diesem Jahr

College Park - Michael Phelps hat seine Weltrekordjagd fortgesetzt. Der 18 Jahre alte US-Schwimmstar verbesserte am Samstag bei den nationalen Meisterschaften in College Park (US-Bundesstaat Maryland) seinen erst am 25. Juli bei den Welttitelkämpfen in Barcelona aufgestellten Weltrekord über 200 m Lagen um eine Zehntelsekunde auf 1:55,94 Minuten. Es war bereits das vierte Mal in diesem Jahr, dass der Teenager die Bestmarke auf dieser Strecke unterbot.

"Wow, das ist alles, was ich sagen kann", meinte der Ausnahmeschwimmer aus Baltimore, der von sich "selbst geschockt" war. "Ich hatte meinem Coach gesagt, ich werde rausgehen und mich voll reinhängen". Für Phelps war es das 23. Rennen in 19 Tagen.

Mit dem Erfolg über 200 m Lagen hat Phelps als erster Schwimmer bei einem US-Championat in fünf Einzeldisziplinen triumphiert. Der dreifache Weltmeister von Barcelona, der dort fünf Weltrekorde aufgestellt hatte, gewann außerdem über 100, 200 und 400 m Freistil sowie über 200 m Rücken. In allen fünf Disziplinen schwamm er persönliche Bestzeiten. Über 400 m Freistil und 200 m Rücken waren diese Bestzeiten zugleich neue US-Rekorde. (APA/dpa)

Weltrekord-Entwicklung über 200 m Lagen der Männer:

 2:00,56  Tamas Darnyi (HUN)    23.8.87
 2:00,17  Darnyi                25.9.88
 2:00,11  Dave Wharton (USA)    20.8.89
 1:59,36  Darnyi                13.1.91
 1:58,16  Jani Sievinen (FIN)   11.9.94
 1:57,94  Michael Phelps (USA)  29.6.03
 1:57,52  Phelps                24.7.03
 1:56,04  Phelps                25.7.03
 1:55,94  Phelps                 9.8.03
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michael Phelps

Share if you care.