Brasilien: 84 Häftlinge gruben sich in die Freiheit

12. August 2003, 10:31
3 Postings

50 Meter langer Fluchttunnel - Erst drei Ausbrecher wieder gefasst

Rio de Janeiro - In Nordost-Brasilien haben sich 84 Häftlinge mit Hilfe eines unterirdischen Tunnels in einem Massenausbruch in die Freiheit abgesetzt. Wie die Polizei von Joao Pessoa im brasilianischen Bundesstaat Paraiba mitteilte, war der Fluchttunnel 50 Meter lang. Er lief unter zwei Häftlingsbaracken und unter der mit Wachtürmen bewehrten Gefängnismauer bis nach draußen. Bis Samstagnachmittag seien erst drei der Ausbrecher wieder gefasst worden. Die Fahndung gehe aber weiter.

Die Anstalt war offiziellen Angaben zufolge mit rund 700 Häftlingen belegt. In Brasilien sind viele Haftanstalten nach Einschätzung internationaler Menschenrechtsorganisationen hoffnungslos überfüllt. Ausbrüche und Häftlingsrevolten passieren deshalb relativ häufig. (APA/Reuters)

Share if you care.