"Match of the Day" wieder im Programm

14. August 2003, 11:04
2 Postings

Der neue Fernseh-Deal mit Premier-League-Rechten erlaubt die Rückkehr einer Institution britischen Sportfernsehens

London - Der Satellitensender Sky Sports hat sich zusammen mit der BBC für rund 1,6 Milliarden Euro die Übertragungsrechte an den Spielen der englischen Premier League für drei Jahre gesichert. Der Vertrag gilt ab der Saison 2004/2005. Sky Sports, das zum Imperium des australischen Medien-Moguls Rupert Murdoch gehört, erwarb die Exklusivrechte an vier Paketen von Spielen, welche der Sender live übertragen darf. 138 von insgesamt 380 Premier League-Matches werden live gezeigt.

Die BBC zahlt 150 Millionen Euro für die Zweitverwertungsrechte mit den Höhepunkten und Toren aller Samstagsspiele. Somit wird ein Klassiker der Fußballberichterstattung auf die Bildschirme zurückkehren: "Match of the Day". Ein Aufschrei war vor zwei Jahren durchs Land gegangen, als die Sendung nach 37 Jahren abgesetzt werden musste. Die BBC hatte die Senderechte an der Premier League verloren. Star-Präsentator Desmond Lynam heuerte in der Folge bei ITV an. Peter Salmon, zuständig für die Sportprogramme der BBC freute sich: "Es ist, als heißen wir einen alten und lieben Freund willkommen."

Der bisherige Vertrag, den die Premier League mit Sky Sports und ITV (Zweitverwertungsrechte) abgeschlossen hatte, läuft zum Ende der Saison 2003/2004 aus. (red/APA/Reuters/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.