Saddams Innenminister verhaftet

11. August 2003, 15:27
2 Postings

Mashhadani ist Nummer 29 auf der Liste der meist gesuchten Iraker

Bagdad - Der ehemalige irakische Innenminister unter Präsident Saddam Hussein befindet sich nach US-Angaben jetzt im Gewahrsam der USA. Mahmud Diab el Ahmed el Mashhadani sei die Nummer 29 auf der Liste der 55 meist gesuchten Anhänger Saddams. Er befinde sich jetzt im Gewahrsam der Koalitionsstreitkräfte, teilte das US-Militär am Samstag in Bagdad mit. Der Ex-Innenminister sei den Koalitionsstreitkräften bereits am Freitag übergeben worden.

Die USA hatten die Festnahme des Gesuchten allerdings bereits im Juli verkündet. Ein Sprecher des US-Zentralkommandos in Tampa im US-Bundesstaat Florida erklärte am Samstag zu dieser Ungereimtheit, man habe sich eben damals geirrt. "Wir haben gedacht, wir hätten ihn. Aber wir hatten ihn nicht, aber nun haben wir ihn", sagte Militärsprecher Leutnant Ryan Fitzgerald der Nachrichtenagentur Reuters.

Bislang hatten die USA die Zahl der Gefassten der 55 am meistgesuchten Iraker mit 37 angegeben - dabei war der frühere Innenminister allerdings bereits mitgezählt worden. Während Saddam, der die Liste anführt, noch immmer flüchtig ist, hatten die US-Besatzungstruppen erst kürzlich seine beiden ebenfalls zur Fahndung ausgeschriebenen Söhne Udai und Kusai im Nordirak aufgespürt und getötet.

Nach Angaben von Augenzeugen nahmen US-Soldaten am Samstag zudem einen ehemaligen Befehlshaber der Milizen der Baath-Partei in der irakischen Stadt Falludja fest.

Die US-Truppen haben in ihrem Vorgehen gegen Guerilla- Kämpfer und ehemalige Funktionäre des Regimes ihre Razzien vor allem in sunnitischen Städten nördlich und westlich von Bagdad verstärkt. US-Soldaten werden beinahe täglich von irakischen Untergrundkämpfern angegriffen. Die USA machen dafür Anhänger Saddams und dessen Baath-Partei verantwortlich. Bei derartigen Angriffen sind seit dem Ende der Hauptkampfhandlungen im Irak am 1. Mai schon 55 US-Soldaten getötet worden.(Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.