Abbas reist nicht nach Kuwait

10. August 2003, 18:22
posten

Keine Entschuldigung für palästinensische Unterstützung irakischer Invasion 1990

Ramallah - Der palästinensische Ministerpräsident Mahmud Abbas (Abu Mazen) wird während seiner Reise in die Golfregion nicht in Kuwait Station machen. Kabinettsminister Yasser Abed Rabbo begründete dies am Samstag mit Terminschwierigkeiten. Ob die Absage von Abbas oder von kuwaitischer Seite ausging, wurde nicht bekannt.

"Kuwait ist ein Bruderstaat für uns. Ich bin mir sicher, dass dies nicht Ernstes ist", sagte Abed Rabbo. Aus anderer palästinensischer Quelle verlautete jedoch, der Besuch falle aus, weil Abbas sich nicht dafür entschuldigen wollte, dass die Palästinenser 1990 die irakische Invasion in Kuwait unterstützt hatten.

Abbas traf am Donnerstag in Saudiarabien ein und reist am Sonntag nach Jordanien. Ursprünglich war auch ein Zwischenstopp in Kuwait vorgesehen. (APA/AP)

Share if you care.