"Mobile Biolabors" produzierten nur Wasserstoff

11. August 2003, 15:27
18 Postings

Selbst das US-Militär hält verdächtige Lastwagen nun für harmlos - Wurden zum Aufblasen von Wetterballons verwendet

Washington - Auch führende Experten des US-Militärs halten die beiden im Irak entdeckten verdächtigen Lastwagen-Anhänger inzwischen für harmlos. Wahrscheinlich seien die von Präsident George W. Bush als Biowaffenlabors bezeichneten Anhänger dazu benutzt worden, Wetterballons aufzublasen, berichtete die "New York Times" am Samstag. Zu dieser Erkenntnis seien die meisten Experten des Pentagon-Geheimdienstes gekommen. Die Zeitung berief sich bei ihren Informationen auf Regierungsmitarbeiter.

Sowohl der US-Geheimdienst CIA als auch der militärische Geheimdienst hatten Ende Mai in einem Irak-Papier behauptet, die beiden Anhänger seien mobile Biowaffenlabors. Diese Behauptung wurde auch von Bush mehrfach aufgegriffen. Die USA hatten die Angaben von irakischen und unabhängigen Wissenschaftlern stets zurückgewiesen, dass die Anhänger zur Produktion von Wasserstoff für Wetterballons bestimmt gewesen seien. (APA/dpa)

"99 Luftballons
Auf ihrem Weg zum Horizont
Hielt man für Ufos aus dem All
Darum schickte ein General
'Ne Fliegerstaffel hinterher
Alarm zu geben wenn's so wär
Dabei war'n dort am Horizont
Nur 99 Luftballons"
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.