Jordan an Sauber-Fahrer-Duo interessiert

22. August 2003, 14:25
posten

Auch Motorentausch erwägt: Mercedes statt Ford

Berlin - Eddie Jordan, Teamchef des gleichnamigen Formel-1-Rennstalls, ist an einer Verpflichtung der beiden Sauber-Piloten Nick Heidfeld und Heinz-Harald Frentzen interessiert. Die beiden deutschen Piloten sind bei Peter Sauber nicht mehr hoch im Kurs und dürften Ende der Saison ersetzt werden.

Konflikt mit Frentzen bereinigt

Erstaunlich ist vor allem Jordans Interesse für Frentzen. Der Ire und sein einstiger Schützling hatten sich im Sommer 2001 im Streit getrennt. "Unser Konflikt mit Frentzen ist beigelegt. Zwischen uns ist alles wieder in bester Ordnung", betonte Eddie Jordan in einem Interview mit der deutschen Tageszeitung "Die Welt".

Mercedes bietet bessere Konditionen

Nicht nur ein Fahrerwechsel - in dieser Saison sitzen der Brite Ralph Firman und der Italiener Giancarlo Fisichella in den Jordan-Boliden -, sondern auch ein Motorenwechsel wird erwägt. "Ich habe mit Mercedes gesprochen. Es scheint, dass Mercedes uns bessere Konditionen bietet", erklärte Jordan. In dieser Saison werden die Jordans von Ford-Cosworth-Motoren angetrieben. (APA/AFP/SIZ)

  • Artikelbild
Share if you care.