Ein Jahr Sperre nach Schiri-Attacke

12. August 2003, 00:09
posten

Ein Ausraster im Halbfinale der Copa Libertadores kommt Jairo Castillo aus Kolumbien teuer zu stehen - Bedoya teilt Schicksal

Asuncion - Der kolumbianische Stürmer Jairo Castillo ist am Samstag vom Südamerikanischen Fußball-Verband (CSF) für ein Jahr von allen Wettbewerben ausgeschlossen worden. Der Angreifer von America de Cali hatte im Juni im Halbfinale der Copa-Libertadores gegen die Boca Juniors den Unparteiischen Epifanio Gonzalez aus Paraguay attackiert.

Bedoya muss ebenfalls ein Jahr zusehen

Damit sind innerhalb von nur einem Monat zwei Kolumbianer für jeweils ein Jahr gesperrt worden. Dieselbe Strafe fasste nämlich der kolumbianische Mittelfeldspieler Gerardo Bedoya (Racing Club) aus, nachdem er im Zweitrundenmatch der Copa-Libertadores gegen America einen Schiedsrichter-Assistenten per Ellbogencheck niedergestreckt hatte. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jairo Castillo wird auch im kolumbianischen Teamdress für ein Jahr nicht jubeln können.

Share if you care.