Manchester City läutet 2014 ein

31. Dezember 2013, 14:18
6 Postings

Arsenal als Tabellenführer in zweite Saisonhälfte - Aston Villa hofft auf Ende der Negativserie, Arnautovic nach Erkrankung wieder dabei

London - Keine Zeit zum Silvesterfeiern haben die Fußball-Profis in England. Die Premier League startet gleich am Neujahrstag mit einem vollen Programm ins Jahr 2014. Arsenal geht als überraschender Tabellenführer in die zweite Saisonhälfte, die "Kanoniere" empfangen am Mittwoch Cardiff.

Dass Arsenal dem Jahreswechsel an der Spitze begeht, hatten die Experten der Mannschaft von Trainer Arsene Wenger nicht zugetraut. "Knappe, kaum verdiente Siege sind eigentlich nicht Arsene Wengers Markenzeichen, aber dieser lieferte eine wichtige Botschaft an Manchester City und Co.", schrieb der "Guardian" am Montag nach dem 1:0 in Newcastle.

Zum ersten Mal seit 2005 greifen die Gunners nach einem Titel und werden von der Konkurrenz wieder ernst genommen. Nur dreimal verpasste der Club, der am ersten Spieltag des neuen Jahres Tabellenführer war, in den vergangenen zehn Saisonen den Titel.

Weimann bei Sunderland

Allerdings liegt die Spitze eng zusammen. Arsenal führt einen Punkt vor Manchester City und zwei vor Chelsea, selbst der Tabellenachte Newcastle liegt nur neun Zähler zurück. Wie eng das Rennen um Titel und Champions-League-Plätze ist, musste Liverpool erfahren. Die Reds hatten als Spitzenreiter Weihnachten gefeiert, zwei Spiele später sind sie nur noch Fünfter.

Aston Villa mit Österreichs Teamstürmer Andreas Weimann hofft nach dem enttäuschenden Jahresausklang mit nur einem Punkt aus fünf Spielen auf einen besseren Start ins neue Jahr. Der Club aus dem Birminghamer Stadtteil Aston ist bei Schlusslicht Sunderland zu Gast. Marko Arnautovic steht Stoke City im Heimspiel gegen Everton nach seiner überstandenen Erkrankung wieder zur Verfügung. (APA, 31.12.2013)

  • Mit einem blauen Auge davon gekommen: Manchester City-Goalie Joe Hart. 
    foto: ap/super

    Mit einem blauen Auge davon gekommen: Manchester City-Goalie Joe Hart. 

Share if you care.