Deutsche Telekom will Vorsprung ausbauen

31. Dezember 2013, 10:47
posten

Trotz Kampfansage der Konkurrenz

Trotz der milliardenschweren Investitionen der Konkurrenz will die Deutsche Telekom ihren Vorsprung in Deutschland ausweiten. "Wir wollen auch in den kommenden Jahren die Marktführerschaft sichern und weiter ausbauen", sagte Deutschland-Chef Niek Jan van Damme der "Rheinischen Post".

Wachstumspotenzial bei Breitbandanschlüssen

Neben eigenem Wachstumspotenzial etwa bei Breitbandanschlüssen setze die Telekom dabei auch darauf, dass Vodafone erst einmal den knapp elf Milliarden Euro schweren Zukauf von Kabel Deutschland stemmen müsse. "Die Integration von Kabel Deutschland wird ein Kraftakt", sagte van Damme. "Immerhin müssen da verschiedene Netze, Standorte und Organisationen zusammengeführt werden."

Der britische Mobilfunkriese will mit dem Kabel-Deal ein Schwergewicht mit superschnellen Datenverbindungen im Handy- und Festnetz in Deutschland schaffen und Branchenprimus Telekom angreifen.

E-Plus-Übernahme

Zudem will der spanische Rivale Telefonica seine deutsche Mobilfunksparte o2 mit der knapp neun Milliarden Euro schweren Übernahme von E-Plus zu einem neuen Marktführer aufrüsten. Sollten die Wettbewerbshüter die Fusion des dritt- und viertgrößten Mobilfunkers in Deutschland genehmigen, entstünde ein Anbieter der in punkto Kundenzahl die Telekom und Vodafone überholen würde. (APA, Reuters, 13.12.2013)

Share if you care.