China verschärft Rauchverbote

31. Dezember 2013, 10:26
12 Postings

Regierungsvertretern ist es untersagt, sich in der Öffentlichkeit mit Zigarette zu zeigen

Peking - Die Beschränkungen des Rauchens in der Öffentlichkeit werden in China stark ausgeweitet. Wie am Dienstag in Peking mitgeteilt wurde, erließ die Regierung eine Anordnung, nach der Regierungsvertreter in Zukunft nicht mehr in der Öffentlichkeit rauchen dürfen. Dies gilt für jede Art von Anlässen in Schulen, Krankenhäusern, Kulturzentren, öffentlichen Transportmitteln und auf Fähren.

Bereits seit 2011 gibt es Regelungen der Gesundheitsbehörden, nach denen in öffentlichen Gebäuden nicht mehr geraucht werden darf. Diese wurden allerdings vielerorts nicht befolgt. Die Volksrepublik zählt mehr als 300 Millionen Raucher. Bisher gehörten Zigaretten zu den beliebtesten Geschenken im Geschäftsleben. (APA, 31.12.2013)

  • Archivbild: im Mai 2012 durften Abgeordnete noch in der Öffentlichkeit rauchen
    foto: ap photo/ng han guan

    Archivbild: im Mai 2012 durften Abgeordnete noch in der Öffentlichkeit rauchen

Share if you care.