Überfall auf Geldtransporter in Oberösterreich

30. Dezember 2013, 18:24
47 Postings

Niemand verletzt - Ein Täter mit Pfefferspray bewaffnet

Vöcklabruck - Auf der Salzkammergut-Straße (B145) in Vöcklabruck ist am Montag kurz nach 17.00 Uhr ein Geldtransporter überfallen worden. Eine Großfahndung wurde eingeleitet. Details waren vorerst nicht bekannt. Die Einvernahmen der Fahrer waren am Abend noch im Gang, so die Polizei-Pressestelle OÖ.

Ein Großaufgebot der Polizei fahndete nach zwei Männern, beide um die 1,90 Meter groß, die mit einem silberfarbenen Geländewagen mit Korneuburger Kennzeichen unterwegs sein sollen. Die Polizei Niederösterreich unterstützte die oberösterreichische Exekutive. 

Tageslosung mit Pfefferspray erbeutet

Die Räuber, die etwa um 17.10 Uhr zuschlugen, haben nach Angaben der Polizei die Tageslosung des Geldtransporters erbeutet. Zur Höhe wurden keinen Angaben gemacht. Ein Täter war mit einem Pfefferspray bewaffnet, setzte ihn aber nicht ein. Von weiteren Waffen war nichts bekannt. Verletzt wurde niemand.

Ein Zeuge konnte der Polizei Fragmente vom Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs nennen. Gefahndet wurde nach einem silbergrauen Geländewagen mit Korneuburger Nummerntafel. Gemeinsam mit der Polizei Niederösterreich versuchten die Ermittler herauszufinden, woher das Auto stammte.

Am Abend waren im Umkreis des Tatorts alle verfügbaren Streifen sowie die Sondereinheit Cobra im Einsatz. An den Straßen wurde kontrolliert, vorerst blieb die Großfahndung aber ergebnislos. (APA, 30.12.2013)

Share if you care.