TV-Programm für Mittwoch, 1. Jänner

30. Dezember 2013, 16:26
3 Postings

Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, Die Sternsinger, Neujahrsansprache des Bundespräsidenten, Manche mögen's heiß, Das Traumschiff: Perth, Pretty Woman, Tatort: Türkischer Honig, Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung,

11.15 NEUJAHR
Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker live aus dem Wiener Musikverein. Wie bereits 2009 dirigiert Daniel Barenboim das traditionelle Neujahrskonzert. Das Stadtpalais Liechtenstein ist Schauplatz der Balletteinlagen des Wiener Staatsballetts nach eine Choreografie von Ashley Page. Die Kostüme für die Wiener Tänzer stammen von Designerin Vivienne Westwood. Regie: Michael Beyer. In der Pause um 11.50 Uhr: Backstage – Das Neujahrskonzert 2014. Bis 13.45, ORF 2

17.05 DOKUMENTATION
Die Sternsinger. 60 Jahre Hilfe für die Armen der Welt Die Tradition des Sternsingens feiert heuer in Österreich ihr 60-jähriges Bestehen. Der ORF Steiermark hat die Dreikönigsaktion filmisch seit dem Jahr 2001 begleitet. Regisseur Gernot Lercher und Kameramann Erhard Seidl zeigen Hilfsprojekte auf drei Kontinenten, im Mittelpunkt steht Brasilien. Bis 17.30, ORF 2

19.46 NEUJAHR
Neujahrsansprache des Bundespräsidenten Zwei Minuten später, um 19.48 Uhr spricht Bundespräsident Heinz Fischer auch auf ORF 2. ORF 3 präsentiert im Rahmen des Artist in Residence-Projekts das Fernsehkunstwerk Integration: Die Kunst der Artikulation von Thomas Vau. Er lässt um 20.05 Uhr die Neujahrsansprache von einer Österreicherin mit ukrainischen Wurzeln, Ruslana Berndl, verlesen. Um 0.20 Uhr werden die letzten drei Neujahrsansprachen Heinz Fischers gezeigt, verlesen von Frauen und Männern mit migrantischer Herkunft. Bis 19.54/0.40, ORF 1/ORF 3

20.15 MARILYN
Manche mögen's heiß (Some Like It Hot, USA 1959, Billy Wilder) Billy Wilder hatte es schwer mit Marilyn Monroe: Für die simplen drei Worte „Where's the Whiskey?" habe sie mehr als 70 Einstellungen gebraucht. Er habe wohl andeuten wollen, schlussfolgerte die Süddeutsche Zeitung, „dass Marilyn Monroe vielleicht ein sehr nettes Mädchen war und vielleicht auch eine Göttin – aber bestimmt keine Schauspielerin." Darüber ließe sich streiten, und dazu hat angesichts dieser drei furios aufspielenden Göttinnen (Tony Curtis und Jack Lemmon in der Damenband) wirklich niemand Lust. Bis 22.10, 3sat

20.15 TRAUMHAFT
Das Traumschiff: Perth (D 2013, Stefan Bartmann) Eigentlich müsste man die Reihe nicht nur aus Gründen des Anspruchs boykottieren, sondern auch, weil Frauen in Führungsrollen hier nach wie vor nichts zu melden haben (ausgenommen vielleicht Chefhostess Beatrice von Ledebur). Aber dieser Karrieresprung ist einfach zu schön: Sascha Hehn war einmal Steward, jetzt ist er der Kapitän. Um 21.45 Uhr droht ihm noch eine Kreuzfahrt ins Glück. Bis 23.20, ORF 2

20.15 MÄRCHEN
Pretty Woman (USA 1989, Garry Marshall) Das Callgirl und der Millionär: Der Liebesfilm schlechthin, der von Ideologie, Trivialität und der Utopie eines Lebens nach den Maßstäben Hollywoods erzählt. Laut Richard Gere, der hier den coolen, aber sympathischen Börsenzocker gibt, mitschuldig an der jüngsten Wirtschaftskrise. Bis 22.45, Sat. 1

20.15 SCIENCE-FICTION
Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung
(Star Wars: Episode 1 – The Phantom Menace, USA 1999, George Lucas) Was der Regisseur dazu zu sagen hat: „Wenn ich kein Filmemacher wäre, würde ich wahrscheinlich Spielzeug bauen. Ich versetze Dinge gerne in Bewegung und stelle sie auch gern selber her. Ob es ein großartiger oder ein grässlicher Film wird, ist mir nicht so wichtig, auch nicht, ob's Kunst oder Käse wird." Na dann. Bis 22.55, Pro 7

20.15 KRIMI
Tatort: Türkischer Honig (D 2014, Christine Hartmann) Eva Saalfeld und Kollege Keppler erleben in ihrem neuen Fall höchst wundersames: Die Kommissarin hat eine Halbschwester und einen Vater – den hat sie allerdings vor einiger Zeit selber in den Knast gebracht. Ihre Halbschwester wird sogleich entführt, und Keppler hat auch noch im Fall eines ermordeten türkischen Geschäftsmannes zu ermitteln. Ganz recht, das ist alles ein bisschen viel. Spannend wird es trotzdem. Bis 21.45, ARD  (Andrea Heinz, DER STANDARD, 31.12.2013/1.1.2014)

 

Share if you care.