Einheitswerte: Mehrheitlich Gewinner

30. Dezember 2013, 15:51
posten

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Montag fünf Kursgewinnern vier -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Porr-Stämme mit 1.823 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Burgenland Holding mit plus 2,53 Prozent auf 40,50 Euro (54 Aktien), Eco-Business Immobilien mit plus 2,16 Prozent auf 4,50 Euro (1.737 Aktien) und Porr-Stämme mit plus 0,24 Prozent auf 24,97 Euro (1.823 Aktien).

Die größten Verlierer waren Gurktaler-Stämme mit minus 13,84 Prozent auf 6,29 Euro (60 Aktien), Schlumberger-Stämme mit minus 6,05 Prozent auf 16,30 Euro (60 Aktien) und Ottakringer-Vorzüge mit minus 1,29 Prozent auf 42,00 Euro (150 Aktien).

Im mid market gab es keine Kursgewinner, unverändert tendierten Sanochemia (1,75 Euro; 6.500 Stück) und Binder+Co (21,40 Euro; 131 Stück). Verluste setzte es unterdessen für Unternehmens Invest (minus 0,14 Prozent auf 24,32 Euro; 1.574 Stück), KTM (minus 1,91 Prozent auf 60,52 Euro; 113 Stück), Bene (minus 4,34 Prozent auf 0,51 Euro; 44.710 Stück) und HTI (minus 10,61 Prozent auf 0,16 Euro; 106.337 Stück). (APA, 30.12.2013)

Share if you care.