Assists bei Islanders-Aufholjagd

30. Dezember 2013, 10:35
2 Postings

Islandrs drehen bei den Minnesota Wild einen 0:3-Rückstand in einen 5:4-Sieg. Vanek hatte bei zwei Treffern seinen Stock im Spiel

Die New York Islanders haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL erstmals seit fast 20 Jahren wieder einen Drei-Tore-Rückstand aufgeholt. Die Islanders lagen am Sonntag bei den Minnesota Wild nach 23 Minuten mit 0:3 zurück, feierten aber noch einen 5:4-Sieg. Thomas Vanek bereitete zwei Treffer vor, darunter das Siegestor, Michael Grabner kam nicht zum Einsatz.

Matchwinner für die Islanders war der aus Minnesota stammende Kyle Okposo mit zwei Treffern. Vanek bereitete den ersten Treffer der Gäste zum 1:3 von Kapitän John Tavares (29.) vor und leistete auch die Vorarbeit zum Siegestreffer von Okposo in der 55. Minute. Vanek hält nach 37 Spielen für die Buffalo Sabres und die Islanders bei 29 Punkten (13 Tore, 16 Assists).

Für die Mannschaft von Trainer Jack Capuano war es der dritte Auswärtssieg in Folge, im Nassau Coliseum sind die Islanders dagegen seit acht Spielen sieglos.

Die Anaheim Ducks mussten sich nach ihrer Rekordserie von zehn Siegen in Folge wieder einmal geschlagen geben. Der Liga-Spitzenreiter verlor im Derby bei den San Jose Sharks mit 1:3.

NHL-Ergebnisse von Sonntag: Minnesota Wild - New York Islanders (2 Assists Vanek, ohne Grabner) 4:5, Buffalo Sabres - Washington Capitals 2:1 n.P., Florida Panthers - Montreal Canadiens 4:1, Columbus Blue Jackets - Pittsburgh Penguins 3:5, Dallas Stars - St. Louis Blues 2:3 n.V., Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 5:2, Tampa Bay Lightning - New York Rangers 3:4, Calgary Flames - Vancouver Canucks 0:2, Colorado Avalanche - Winnipeg Jets 1:2 n.V., San Jose Sharks - Anaheim Ducks 3:1.

  • Kyle Okposo schießt die Islanders zum Sieg.
    foto: ap/king

    Kyle Okposo schießt die Islanders zum Sieg.

Share if you care.