Börse Tokio schließt auf Sechsjahreshoch

2. Jänner 2014, 08:05
4 Postings

Tokio - Am Donnerstag hat die Tokioter Börse geschlossen, nachdem der Tokioter Aktienmarkt am letzten Handelstag des Jahres auf einem Sechsjahreshoch abschloss. Am Dienstag und am Mittwoch wird feiertagsbedingt nicht gehandelt. Der Nikkei-225 Index notierte vor dem Jahreswechsel mit einem Plus von 112,37 Punkten oder 0,69 Prozent bei 16.291,31 Zählern. Der Topix Index gewann 12,22 Punkte oder 0,95 Prozent auf 1.302,29 Einheiten und überwand damit erstmals seit Juli 2008 wieder die 1.300-Punkte-Marke.

1.460 Kursgewinnern standen 210 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 67 Titel. Auf Jahressicht gewann der Nikkei fast 57 Prozent, der Topix legte über 51 Prozent zu. Für den Nikkei war das abgelaufene Jahr damit das erfolgreichste seit 1972. Zudem sich der Aktienmarkt in Japan nach Daten des Finanzdienstleisters Bloomberg 2013 erfolgreicher entwickelt als in allen anderen führenden Industriestaaten.

Unter den Einzeltiteln zeigten sich Nippon Sheet Glass nach einer positiven Analystenstimme von Daiwa Securities deutlicher fester und schlossen mit einem Plus von 4,58 Prozent an der Spitze des Nikkei.

Am unteren Ende der Kurstafel fanden sich Nippon Paper wieder. Die Aktien des Papierkonzerns verloren 5,88 Prozent auf 1.954 Yen. Zuletzt ist in Medienberichten über einen Gewinnrückgang spekuliert worden.

Der Yen hat gegenüber dem Dollar auf das höchste Niveau seit Oktober 2008 aufgewertet. Dementsprechend profitierten exportorientierte Titel. Nikon gewannen 1,31 Prozent auf 2.009 Yen. Komatsu legten 0,75 Prozent auf 2.137 Yen. Nissan Motor stiegen 0,23 Prozent auf 884 Yen. (APA, 30.12.2013)

 

 

Share if you care.