Geschenktransporter von Waisenhausleiter war gestohlen

30. Dezember 2013, 09:38
posten

Mann wusste nicht, dass er einen gestohlenen Wagen fuhr

Passau - Mit einer bösen Überraschung hat am Sonntag für den Leiter eines ukrainischen Waisenhauses eine Verkehrskontrolle in Bayern kurz vor der Grenze nach Österreich geendet: Sein bis unters Dach mit Geschenken beladener Kombi erwies sich als gestohlen. Der 41-Jährige wurde vorübergehend festgenommen, bald aber wieder freigelassen: Er hatte das Auto selbst im guten Glauben gekauft.

Der Kombi war bereits vor eineinhalb Jahren in Brandenburg in Deutschland gestohlen worden, teilte die Polizei Passau mit. Wie sich bei den Einvernahmen herausstellte, wusste der Ukrainer davon aber nichts. Er durfte wieder gehen, der Wagen wurde allerdings sichergestellt. Der 41-Jährige muss sich nun um ein Ersatzfahrzeug kümmern, um zumindest die Geschenke zu den Kindern bringen zu können. (APA, 30.12.2013)

Share if you care.