Harvey und Björgen schnappen sich Auftaktsiege

28. Dezember 2013, 17:11
posten

Von sechs Österreichern nur Tritscher in den Punkterängen, Dürr hielt Abstand in Grenzen - Kurzfriste Absage von Kowalczyk

Oberhof - Langläuferin Marit Björgen hat schon im Skating-Prolog der Tour de Ski die Muskeln spielen lassen. In Abwesenheit der kurzfristig abgesprungenen Titelverteidigerin Justyna Kowalczyk gewann die Norwegerin am Samstag in Oberhof über 3 km vor ihrer Landsfrau Astrid Jacobsen und der Polin Sylwia Jaskowiec. Im Herrenrennen über 4,5 km setzte sich Alex Harvey aus Kanada durch.

Für die beste ÖSV-Platzierung auf der ersten von sieben Etappen sorgte Sprinter Bernhard Tritscher als 27. Mit 24,9 Sekunden Rückstand lag er hauchdünn hinter Norwegens Superstar Petter Northug. Titelverteidiger Alexander Legkow (RUS) wurde 17.

Der mit einem Spitzenergebnis in der Tour-Gesamtwertung spekulierende Distanzspezialist Johannes Dürr (46.) hielt den Abstand mit 30,2 Sekunden einigermaßen in Grenzen. Im Kampf um den Sieg behielt Harvey auf einem Schneeband inmitten grüner Wiesen vor seinem Landsmann Devon Kershaw (+4,1 Sek.) und Chris Jespersen (NOR/10,2) klar die Oberhand.

Kowalczyk sagte ab

Die vierfache Tour-Siegerin Kowalczyk sagte ihre Teilnahme erst wenige Stunden vor dem Start ab. Am Vortag hatte die Polin die Bevorzugung der Skating-Spezialisten aufgrund der witterungsbedingten Programmänderungen als unfair bezeichnet und ihr Antreten deshalb infrage gestellt. Am Samstag ließ die 30-Jährige wissen, dass sie in dieser Situation leider nicht an der Tour teilnehmen könne. Das geänderte Programm passe nicht mehr in ihre Olympiavorbereitung, so Kowalczyk.

Aber auch ohne sie schaffte es mit Jaskowiec (+ 7,0 Sek.) eine Polin überraschend auf das Podest. Jacobsen hatte 1,9 Sekunden Rückstand auf Björgen, die die Tour noch nie gewonnen hat. Das österreichische Damentrio um Katerina Smutna (33.) verpasste die Weltcuppunkteränge der Top 30.

Am Samstag wird die mit 450.000 Euro dotierte Tour mit einem Skating-Sprint fortgesetzt. Ursprünglich war in Oberhof noch eine Klassik-Verfolgung geplant gewesen. Die prekäre Schneelage erzwang aber eine Programmänderung. (APA, 28.12.2013)

Ergebnisse vom Auftakt der Tour de Ski der Langläufer am Samstag in Oberhof:

1. Etappe, Skating-Prolog: Herren (4,5 km): 1. Alex Harvey (CAN) 9:03,4 Min. - 2. Devon Kershaw (CAN) + 4,1 Sek. - 3. Chris Jespersen (NOR) 10,2 - 4. Ilja Tschernusow (RUS) 13,4 - 5. Robin Duvillard (FRA) 13,8 - 6. Martin Johnsrud Sundby (NOR) 14,4. Weiter: 17. Alexander Legkow (RUS) 20,3 - 25. Petter Northug (NOR) 24,6 - 27. Bernhard Tritscher (AUT) 24,9 - 44. Harald Wurm (AUT) 29,9 - 45. Johannes Dürr (AUT) 30,2.

Tour-Gesamtwertung nach 1 von 7 Etappen: 1. Harvey 8:48,4 Min. - 2. Kershaw 9,1 - 3. Jespersen 20,2 - 4. Tschernusow 28,4 - 5. Duvillard 28,8 - 6. Sundby 29,4. Weiter: 17. Legkow 35,3 - 25. Northug 29,6 - 27. Tritscher 39,9 - 44. Wurm 44,9 - 46. Dürr 45,2.

Weltcup-Gesamtwertung nach 9 von 28 Bewerben: 1. Sundby 385 - 2. Jespersen 273 - 3. Legkow 266 - 4. Maurice Manificat (FRA) 262 - 5. Alexej Poltoranin (KAZ) 230 - 6. Maxim Wylegschanin (KAZ) 230. Weiter: 22. Dürr 102 - 107. Tritscher 4.

  • Alex Harvey geht in Führung
    foto: reuters

    Alex Harvey geht in Führung

Share if you care.